DATEV einstellen

orderbird gibt Dir und Deinem Steuerberater eine Funktion an die Hand, die bares Geld sparen kann: den DATEV-Export. Damit Du davon profitieren kannst, erklären wir Dir hier unverbindlich, wie Du den Export richtig einstellst. Gehe diese Anleitung am Besten mit Deinem Steuerberater gemeinsam durch, so könnt Ihr zusammen gleich alles korrekt eingeben.

 

Vorweg ein paar Informationen

orderbird stellt für jede der drei unveränderbaren Oberwarengruppen (Getränke, Speisen und Verschiedenes) sowie für “Umsatz allgemein” und “Kasse” die Möglichkeit, Kontonummern zu hinterlegen.

Des Weiteren können für jede individuell angelegte Warengruppe separat Kontonummern hinterlegt werden. So kannst Du auch Umsätze außerhalb der gängigen Konten verbuchen.

Bei dem Konto “Kasse” kann nur eine Kontonummer hinterlegt werden, da orderbird zur Zeit keine Kassenbuchfunktion bietet.

Für die anderen Gruppen (Umsatz, Getränke, Speisen, Verschiedenes und alle Warengruppen) können jeweils drei Konten angelegt werden: “Gesamt Umsatz”, “Umsatz mit regulärer Mehrwertsteuer” und “Umsatz mit ermäßigter Mehrwertsteuer”.

 

Schritt für Schritt zum Ziel

 

1. Gehe in die DATEV-Einstellungen

Öffne das Hauptmenü der orderbird-App und tippe auf Einstellungen > DATEV.

 

2. Trage die Kontonummern ein 

Im Idealfall kennt Dein Steuerberater sich mit Standardkontenrahmen (SKR) aus und weiß, welche Kontonummern Ihr für eine optimale Auswertung Deiner Umsätze eintragen müsst.

Falls Dein Steuerberater nicht direkt weiß, welche Kontonummern er ausfüllen muss, könnt Ihr Euch an unserer unverbindlichen Handlungsempfehlung orientieren. Für eine möglichst umfängliche Auswertung empfehlen wir Dir/Euch, für folgende Felder eine Kontonummer zu hinterlegen:

  • Umsatz allgemein - Umsatz gesamt
  • Speisen - Speisen mit regulärer Mehrwertsteuer
  • Speisen - Speisen mit ermäßigter Mehrwertsteuer
  • Getränke - Getränke mit regulärer Mehrwertsteuer
  • Getränke - Getränke mit ermäßigter Mehrwertsteuer
  • Verschiedenes - Verschiedenes mit regulärer Mehrwertsteuer
  • Verschiedenes - Verschiedenes mit ermäßigter Mehrwertsteuer

Solltet Ihr für den Anfang keine Kontonummern zur Hand haben, ist das kein Problem. orderbird nutzt standardmäßig die Kontonummern des SKR 70.

Um die Kontonummern zu hinterlegen, tippt Ihr einfach auf die entsprechende Zeile und gebt über die aufkommende Tastatur die gewünschte Kontonummer ein. Bestätigt anschließend mit “Fertig”.

 

3. Speicher Deine Einstellungen

Tippe oben links auf “Sichern”, wenn Du fertig bist und bestätige im nächsten Fenster nochmals die Änderungen.

 

Weise einer Warengruppe eine eigene Kontonummer zu

Wenn Du auf Empfehlung Deines Steuerberaters für einzelne Warengruppen andere Kontonummern hinterlegen willst, zeigen wir Dir im Folgenden, wie das funktioniert.

 

1. Gehe in die Einstellungen der Warengruppe 

Öffne das Hauptmenü der orderbird-App und tippe auf Einstellungen > Bestellblock > Speisekarte und im Anschluss auf das kleine (i) hinter dem Namen der Warengruppe, um in deren Einstellungen zu kommen.

 

2. Trage die Kontennummern ein 

Scrolle in den Einstellungen der Warengruppe auf der rechten Seite nach unten und trage dort entweder  “Warengruppenumsatz gesamt” oder darunter “Warengruppenumsatz mit regulärer Mehrwertsteuer” und “Warengruppenumsatz mit ermäßigter Mehrwertsteuer” ein.
Fertig!

 

Warum sollte der Steuerberater wollen, dass eine Warengruppe einen andere Kontonummer hat als die anderen Warengruppen?

Das prominenteste Beispiel sind Kuhmilchgetränke mit einem Milchanteil von über 75% , z.B. Latte Macchiato oder Kakao. Diese Produkte werden steuerlich wie Speisen behandelt. Jedoch macht es keinen Sinn, diese in Deiner Speisekarte unter der Oberwarengruppe “Speisen” einzuordnen.

Deswegen ist es besser, dass Du eine Warengruppe wie z.B. “Milchgetränke” unter Getränke anlegst. Dieser Warengruppe ordnest Du dann einfach bei “Warengruppenumsatz mit regulärer Mehrwertsteuer” die gleichen Kontonummern der Oberwarengruppe “Speisen mit regulärer Mehrwertsteuer” zu und “Warengruppenumsatz mit ermäßigter Mehrwertsteuer” die Kontonummern der Oberwarengruppe “Speisen mit ermäßigter Mehrwertsteuer”.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen