Systemupdate des Pay-Kartenlesers 07/2017

Am 14.07.2017 wird die Software Deines Pay-Kartenlesers aktualisiert. Dies geschieht diesmal, ohne dass Du davon etwas mitbekommen wirst, denn alles passiert vollautomatisch im Hintergrund. Der Kartenleser wird also wie sonst auch nutzbar sein, es gibt keinen verzögerter Start bei der ersten Buchung und kein Hinweis auf dem Bildschirm des Kartenlesers.

 


Achtung!

Damit Du mit dem Kartenleser reibungslos weiterarbeiten kannst, musst Du mindestens orderbird POS Version 5.2.2 auf Deinen Apple-Geräten installiert haben. Sonst kannst Du Deinen Kartenleser nach dem 14. Juli 2017 nicht mehr nutzen!


 

Wie finde ich heraus, welche Version von orderbird gerade installiert ist?

Nichts leichter als das. In zwei Schritten weißt Du Bescheid:

  1. Starte orderbird.
  2. Tippe im Hauptmenü auf das Fragezeichen. Unter "Version" wird die aktuell verwendete Version angezeigt. Hier muss mindestens 5.2.2 stehen.

Du fliegst mit allen Geräten, die orderbird verwenden, mindestens auf der Version 5.2.2?

Perfekt, dann hast Du alles erledigt.

Du hast eine ältere Version von orderbird auf einem Deiner Geräte?

Dann befolge bitte die folgenden Schritte, um auch weiterhin mit Deinem Kartenleser arbeiten zu können.

Wie kann ich auf die aktuellste Version von orderbird updaten?

Stelle zuerst sicher, dass Du auf der aktuellen iOS Version bist. Das bedeutet, dass auch auf Deinem iPad oder iPod die aktuellste Software von Apple aufgespielt sein muss.

  1. Gehe in die „Einstellungen“ des Apple-Gerätes.
  2. Tippe auf Allgemein.
  3. Wähle auf der linken Seite „Software Update“ aus.

Detaillierte Informationen, wie Du ein Update der iOS-Software durchführst, findest Du hier: https://support.apple.com/de-de/ht204204 

Mir wird ein Update auf 10.3.2 vorgeschlagen

Hervorragend! Führe das vorgeschlagene Update durch.

Bitte beachte, dass Du dieses Update am Besten außerhalb Deiner Gastro-Zeit durchführst. Stelle außerdem sicher, dass alle Journaldaten auf allen Geräten synchronisiert sind und Du keine offene Schicht hast. So vermeidest Du Datenverluste.

Ich sehe ein Update, aber nicht auf iOS 10.3.2

Es kann sein, dass Deine Apple-Geräten unter Umständen nicht mehr aktuell genug sind, um auf die aktuellste iOS-Version zu updaten. Schau mal hier: Auf https://support.apple.com/de-de/KM206870 siehst Du, ob Dein Apple-Gerät von iOS 10.3.2 noch unterstützt wird:

iPhone

iPad

iPod touch

  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone SE
  • iPhone 5s
  • iPhone 5c
  • iPhone 5
  • iPad Pro
  • iPad (5. Generation)
  • iPad Air 2
  • iPad Air
  • iPad (4. Generation)
  • iPad mini 4
  • iPad mini 3
  • iPad mini 2
  • iPod touch (6. Generation)

Falls Du noch mit iOS 9 unterwegs bist, ist das auch kein Drama, denn orderbird läuft auch noch auf iOS 9. Da orderbird 5.2.2 aber für iOS 10 optimiert ist, empfehlen wir ausdrücklich die aktuelle Version des iOS.

Ich sehe: „iOS 10.3.2 - Deine Software ist auf dem neuesten Stand“

Hervorragend, Du hast die aktuellste Version, die derzeit verfügbar ist (Stand: 05.07.2017). Alles gut, Du kannst mit dem nächsten Schritt weitermachen.

Lade Dir die aktuellste Version von orderbird herunter.

Auch hier ist die aktuellste Version von orderbird nur ein paar Schritte entfernt. Wir empfehlen Dir, alle Deine Apple-Geräte auf einen Schlag mit der aktuellen Version von orderbird auszustatten. Bitte beachte auch hier,  dass Du dieses Update am Besten außerhalb Deiner Gastro-Zeit durchführst. Stelle außerdem sicher, dass alle Journaldaten auf allen Geräten synchronisiert sind und Du keine offene Schicht hast. So vermeidest Du Datenverluste.

  1. Stelle sicher, dass das Gerät in keiner Schicht angemeldet ist und alle Daten synchronisiert sind.
  2. Öffne den App-Store.
  3. Tippe in der unteren Navigation auf „Updates“.
  4. Tippe nun in der Zeile „orderbird - Das iPad-Kassensytem“ rechts auf das Feld aktualisieren.
  5. Wiederhole diese Schritte für jedes Deiner Geräte, auf denen orderbird läuft.
  6. Das war’s!

Alternativ kannst Du auch rechts oben in der Suchmaske „orderbird“ eingeben, und direkt in den Suchergebnissen auf das Feld „Aktualisieren“ tippen. Führe diese Schritte auf jedem Deiner Apple-Geräte durch, damit orderbird weiterhin bestmöglich funktionieren kann.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen